How To Protect Your Ears at Concerts

How To Protect Your Ears at Concerts

As you probably know I often go to concerts. On the one hand music is a big passion of mine and I just love to see live performances. On the other hand I work for a concert promoter, so it’s basically part of my job to be present at shows.

Concerts can get really loud, especially if you’re close to the stage. Usually I don’t stand in the front row, I prefer standing close to the FOH. However due to my job I have to go into the pit sometimes and there it can get really loud. But no matter where you stand, it’s crucial to protect your ears. There’s quite a lot of people out there suffering from a tinnitus and I don’t wanna become one of them. I assume you neither?

So what can we do to avoid this? As mentioned it can already help to stay a bit further away from the stage/boxes. But the only thing that truly assure your ears don’t get hurt are protective earplugs.

I’ve to be honest, for a long time I used to not care about protecting my ears at concerts. I just wanted the music to be as loud as possible and I couldn’t deal with the lack of sound quality that came with wearing ear protection, especially the ones you can get for free at the shows. But that was really naive of me and I’m just grateful that my ears are still healthy and didn’t get damaged till now.

Then a few months ago amplifon, a company that offers professional ear protection among other hearing aid products, contacted me if I was interested in testing their products. And hell yeah, of course I was all in. I had heard about professional earplugs before and was even thinking about getting some done for myself. However it never really was in my budget and at some point I just lost track of this idea. So I was all excited about working with them and testing their ear protection.

I got a meeting in Lucerne where they introduced me to their products and made a cast of my ears so that the plugs will fit perfectly afterwards. We decided to go for the Elacin ER Flexcomfort product, as it is specially made for concert-goers. These plugs help to reduce the loud noises without degrading the sound quality. It’s also no problem to have a conversation while wearing them.

Getting the cast done was super easy, fast and didn’t hurt at all. I could also choose the color of the plugs plus whether I want them to come with a cord or not. Of course I wanted the cord as I’m pretty good in loosing my stuff (lol). We were all set after about 30 minutes and a few days later I received my plugs in the mail, ready to use them. Amplifon has many stores all over Switzerland, so I’m sure there will be one close to your home in case you want to get some for yourself too.

 

// Wie ihr wahrscheinlich wisst, gehe ich viel an Konzerte (meine Instastories lassen grüssen). Einerseits ist Musik eine grosse Leidenschaft von mir und ich liebe es Bands live zu sehen. Anderseits arbeite ich für einen Konzerveranstalter. Es gehört also auch zu meinem Beruf an Konzerten präsent zu sein.

Konzerte können richtig laut werden, vor allem wenn man sich in der Nähe der Bühne befindet. Ich selber stehe selten in der Front Row, man findet mich meistens in der Nähe des FOH. Durch meinen Job muss ich aber oft auch in den Fotograben direkt vor der Bühne und dort wird es dann ganz schön laut. Aber ganz egal wo man steht, es ist äusserst wichtig seine Ohren zu schützen. Es gibt immer mehr Leute die an einem Tinnitus leiden (auch viele junge) und ich denke wir sind uns alle einig, dass wir das selber nicht erleben möchten?

Nun, was kann man tun um dem vorzubeugen? Wie bereits kurz erwähnt ist es sinnvoll nicht direkt bei der Bühne zu stehen, sondern ein bisschen Abstand von den Boxen zu gewähren. Aber das einzige, was uns wirklich von einem Hörschaden bewahrt ist ein professioneller Gehörschutz.

Ich will ehrlich zu euch sein, lange Zeit habe ich mir selber auch keine Gedanken zu Gehörschutz gemacht. Ich wollte einfach, dass die Musik so laut wie möglich ist und hatte Mühe damit Ohrstöpsel zu tragen, weil die Soundqualität meistens darunter litt. (Vor allem wenn man sich bei den Gratis-Stöpseln bedient). Aber das war sehr naiv von mir und ich bin heute dankbar, dass meine Ohren noch gesund sind und ich bis jetzt keine Schäden davontragen musste.

Dann kontaktierte mich Amplifon, eine Firma, die neben Hörgeräten unter anderem auch auf Gehörschutz spezialisiert ist, und bot mir an ihre Gehörschütze zu testen. Und hell yeah, natürlich war ich von der Idee total begeistert. Ich habe vorher schon von professionellen Ohrenstöpseln gehört, wollte mir auch mal solche Dinger kaufen, aber hatte dann irgendwie nie das Budget dafür und die Idee ist wieder etwas in Vergessenheit geraten. Deshalb kam die Anfrage von Amplifon super passend.

Kurz darauf hatte ich ein Meeting in Luzern, wo ich über die verschiedenen Produkte informiert wurde. Mir wurde der Elacin ER Flexcomfort Gehörschutz angeboten, da er speziell für Konzerte entwickelt wurde. Die Stöpsel sorgen dafür, dass die lauten Töne gedämpft werden, die Musik aber trotzdem gut hörbar ist. Die natürliche Klangfärbung bleibt erhalten. Zudem sind Gespräche möglich, ohne dass der Schutz herausgenommen werden muss.

Um den perfekten Sitz zu Gewährleisten wurde eine Abformung von meinen Ohren gemacht. Diese Prozedur war super einfach und schnell und überhaupt nicht schmerzhaft. Zudem konnte ich noch die Farbe der Stöpsel (ich entschied mich klassisch für transparent) wählen und bestimmen, ob ich sie mit Kordel oder ohne möchte. Auch hier entschied ich mich ganz standardmässig für die Kordel, denn ich bin ziemlich gut darin, Dinge (vor allem wenn sie so winzig sind) zu verlieren. Das Ganze dauerte ca. 30 Minuten und nach einigen Tagen war mein persönlicher Gehörschutz im Briefkasten. Amplifon hat übrigens viele Standorte in der ganzen Schweiz. Es gibt bestimmt auch ein Shop in deiner Nähe, falls du an diesem Service auch interessiert bist.

 

Amplifon_Gehoerschutz_Test_Konzert_I_Am_Metal_Heart_Schweizer_Blog

 

The first time I used them was at Greenfield Festival in Interlaken. However I think on an open air festival the sound spreads quite well and as I wasn’t barely standing in the front row I didn’t feel the need to use them constantly. What I really wanted is to test them indoors, as there you often have the problem with the music getting too loud. So I took them with me on a few concerts in different venues, from small ones with a capacity of 600 to big stadiums that fit around 8000 people. And I can honestly say that it’s a true blessing to have these plugs with me now. I never felt that I have to lack in sound quality at the shows, but always felt very well protected. I never want to miss them again at a concert and I hope I can raise your awareness in the importance of ear protection with this post. If you’re a frequent concert-goer I would really recommend you to get your own professional ear plugs done. It’s a great investment in yourself and your health. These plugs from amplifon retail at CHF 249.- and will last your a long time. Keep on rocking!

Btw, in case you’re worrying about your hearing ability you can do a free audiometry here.

 

//Das erste Mal im Einsatz waren meine Stöpsel am Greenfield Festival in Interlaken. Aber da brauchte ich sie eigentlich gar nicht unbedingt, denn ich war meistens in den hinteren Reihen und an einem Openair Festival verteilt sich der Sound relativ gut. Vielmehr wollte ich den Gehörschutz noch indoor testen, denn dort wird es meistens richtig laut und ungesund für die Ohren. Ich hatte die Dinger also konstant an Konzerten dabei und testete sie in verschiedenen Venues, von ganz kleinen Clubs bis hin zu grossen Stadions mit rund 8000 Fans. Nun kann ich ehrlich sagen, dass ich den Gehörschutz definitiv nicht mehr missen möchte. Ich fühlte mich viel geschützter und hatte auch überhaupt keine Probleme mit der Soundqualität. Die Ohrstöpsel sind nun ein fester Bestandteil meiner Konzertroutine und ich kann nicht mehr ohne sie sein. Ich hoffe, dass ich dich mit diesem Post ein bisschen auf Gehörschutz sensibilisieren und euch die Wichtigkeit dieser Thematik aufzeigen konnte. Wenn du auch gerne an Konzerte gehst, würde ich dir wirklich sehr empfehlen, dich stärker mit dem Thema Gehörschutz zu befassen, auch wenn es vielleicht etwas unsexy klingen mag. Dein älteres Ich wird dir mal noch dankbar sein und ich denke, die zwei kleinen Stöpsel sind ein gutes Investment in sich selber und die eigene Gesundheit. Den Gehörschutz, den ich habe, kriegt man für CHF 249.- bei Amplifon und ist eine gute Investition in deine Zukunft. Keep on Rocking!

Übrigens, falls du Verdacht darauf hast, dass deine eigene Hörfähigkeit abnimmt, kannst du hier einen Gratis Hörtest machen.

Amplifon_Gehoerschutz_Test_Konzert_I_Am_Metal_Heart_Schweizer_Blog

 

Follow:
Share:
In cooperation with Amplifon.

1 Comment

  1. November 1, 2017 / 10:24 am

    Hi, after reading this amazing article i am
    as well delighted to share my familiarity here with
    friends.